Fürbitten

Fürbitten sind Gebete. Im reformierten Gottesdienst werden sie in der Regel in der zweiten Hälfte der Veranstaltung von allen Anwesenden gemeinsam gesprochen. Mehrere Menschen teilen ein Gebetsanliegen. Früher wurden die Fürbitten auch allgemeines Kirchengebet genannt. Gebetet wird zum Beispiel für die Ausbreitung des Evangeliums, für den Staat und das Gemeinwesen, für Menschen in Not und am Rand der Gesellschaft.

Glossaralphabet

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Sitemap

Logokirchenkreis Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz EKBO Marke