Psalmen

Das griechische Wort „psalmos“ bedeutet „zum Saiteninstrument gespieltes Lied“. Die Psalmen sind religiöse Lieder. Sie beginnen zum Teil mit Regieanweisungen wie „vorzuspielen bei Saitenspiel“ oder „vorzusingen zum Flötenspiel“. Die ursprünglichen Melodien dieser Lieder sind nicht überliefert.

Die Psalmen wurden wahrscheinlich beim Tempelkult und zu großen Festen gesungen. In späterer Zeit wurden sie immer wieder neu vertont. Im reformierten Gottesdienst werden heute Psalmen gesungen. Das Gesangbuch der Reformierten hat zu Beginn einen Teil mit Psalmenvertonungen.

Links

Wikipedia - Psalm
Wikipedia - Psalmvertonung

Glossaralphabet

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Sitemap

Logokirchenkreis Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz EKBO Marke