Taufe

Die Taufe ist eins von zwei Sakramenten, das die evangelische Kirche kennt. In der Regel werden Säuglinge getauft. Es gibt aber auch die Möglichkeit der Erwachsenentaufe. Beim Taufen wird der Täufling mit etwas Wasser begossen. Mit der Taufe gehört der Täufling der christlichen Gemeinschaft an. Die Erwachsenentaufe berechtigt den Täufling nachfolgend zur Teilnahme am Abendmahl, zur Übernahme eines Patenamtes und zur Wahl des Presbyteriums sowie des Pfarrers.

Die Taufpraxis geht zurück auf das Neues Testament. Dort wird beschrieben, dass sich Jesus Christus durch Johannes den Täufer im Jordan taufen ließ. Bei dieser Taufe kam aus dem Himmel der Heilige Geist über Jesus. Er selbst taufte nicht, wohl aber seine Jünger.

Bibelkontext: Jesus und die Samaritanerin

1 Als nun Jesus erfuhr, dass die Pharisäer gehört hatten, Jesus gewinne und taufe mehr Jünger als Johannes 2 - allerdings taufte Jesus nicht selber, sondern seine Jünger tauften -, 3 verliess er Judäa und ging wieder nach Galiläa.

Johannes 4,1-3

Quelle: Züricher Bibel. Theologischer Verlag Zürich 2007.

Bibelkontext: Das Auftreten des Täufers, Die Taufe Jesu

1 Anfang des Evangeliums von Jesus Christus, dem Sohn Gottes. 2 Wie geschrieben steht beim Propheten Jesaja: Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der deinen Weg bereiten wird. 3 Stimme eines Rufers in der Wüste: Bereitet den Weg des Herrn, macht gerade seine Strassen! 4 So trat Johannes der Täufer auf in der Wüste und verkündigte eine Taufe der Umkehr zur Vergebung der Sünden. 5 Und das ganze judäische Land und alle Bewohner Jerusalems zogen hinaus zu ihm. Und sie liessen sich von ihm taufen im Jordan und bekannten ihre Sünden. 6 Und Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Hüften, und er ass Heuschrecken und wilden Honig. 7 Und er verkündete: Nach mir kommt, der stärker ist als ich; mir steht es nicht zu, mich zu bücken und ihm die Schuhriemen zu lösen. 8 Ich habe euch mit Wasser getauft, er aber wird euch mit heiligem Geist taufen. 9 Und es geschah in jenen Tagen, dass Jesus aus Nazaret in Galiläa kam und sich von Johannes im Jordan taufen liess. 10 Und sogleich, als er aus dem Wasser stieg, sah er den Himmel sich teilen und den Geist wie eine Taube auf sich herabsteigen. 11 Und eine Stimme kam aus dem Himmel: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen.

Markus 1,1-11

Quelle: Züricher Bibel. Theologischer Verlag Zürich 2007.

Glossaralphabet

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Sitemap

Logokirchenkreis Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz EKBO Marke