AKTUELLES

Erzählcafé - Gespräche in gemütlicher Runde

Brandenburg, Gemeindehaus, 29.08., 18.30 Uhr

Das besondere und etwas andere Café. Zuhören, erzählen, genießen. Erfahren Sie mehr von ihrem Mitmenschen. Pfarrer Malte Koopmann leitet diese besondere Reihe, die sich an alle richtet, denen ein bestimmtes Thema am Herzen liegt oder einfach Spaß daran haben einander kennenzulernen. Nicht nur für Gemeindemitglieder!

  • Kaffetasse mit Sofa
  • Erzählcafé - Gespräche in gemütlicher Runde

    Brandenburg, Gemeindehaus

    Das Thema dieses Mal: "Flüchtlinge: Jede Generation hat sie. Was sich nie ändert, was sich ändert."
    Wer hat sie nicht in seiner Familie: Flüchtlinge. Meine Mutter ist Kriegsflüchtling, Tante und Onkel waren Republikflüchtlinge. Was hat sie vertrieben, was haben sie erlebt? Was haben ihre Geschichten mit denen gemein, die wir heute von Geflüchteten kennen? Was hat sich für uns in Deutschland geändert? Zu diesem Abend eingeladen ist auch ein Gast eingeladen, der als „Einzelentscheider“ in Eisenhüttenstadt arbeitet und seine persönlichen Erfahrungen mit in das Gespräch bringen wird.

    Das besondere und etwas andere Café. Zuhören, erzählen, genießen. Erfahren Sie mehr von ihrem Mitmenschen. Pfarrer Malte Koopmann leitet diese besondere Reihe, die sich an alle richtet, denen ein bestimmtes Thema am Herzen liegt oder einfach Spaß daran haben einander kennenzulernen. Nicht nur für Gemeindemitglieder!

    "Erzählcafé – das sagt mir nichts, werden vielleicht viele von Ihnen denken. Verwunderlich ist das nicht, denn die Brandenburger Gemeinde lud erstmals im Dezember zu diesem neuen Veranstaltungsformat ein. Brandenburger und Nicht-Brandenburger, Gemeindeglied oder nicht, Jung oder „nicht mehr ganz so jung“, Nähe zur Kirche oder nicht – jeder ist herzlich willkommen. Zuhören, erzählen, ein Glas Bier oder Wein genießen (oder zwei oder drei...) – künftig öffnet das Erzählcafé in der Ritterstraße einmal im Quartal seine Pforten. Zwar ist das Gemeindehaus kein Kaffeehaus, aber lockere Café-Stimmung lässt sich zaubern. Fehlen nur noch etwas Phantasie und ein spannendes Thema."

    Sabine Dörr

    Wir sorgen wie immer gern für Getränke und Snacks. Sie helfen uns sehr, wenn Sie sich bis zum Montag, 27. August, im Pfarramt anmelden: 03381/ 200200 (auch AB) oder pfarramt.brandenburg(at)reformierterkirchenkreis.de

    Ort und Zeit

    Termin des nächsten Erzählcafés ist der 29. August, ab 18:30 Uhr in Brandenburg, Gemeindehaus, Ritterstraße 94

AKTUELLES

Lange Nacht der Religionen

08.09., 12-22 Uhr, Französische Friedrichstadtkirche

Viele Gotteshäuser in ganz Berlin öffnen zur 7. Lange Nacht der Religionen ihre Türen mit einem vielfältigen Programm. Auch die Französische Kirche beteiligt sich daran.

  • Kreuz auf Leder
  • 7. Lange Nacht der Religionen in Berlin

    08.09., 12-22 Uhr Berlin, Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt 5

    Die Französische Kirche beteiligt sich mit folgendem Programm:

    12 -22 Uhr Die Französische Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt ist offen
    14.30-15.30 Uhr: Führung durch die Hugenottenkirche und über den Gendarmenmarkt
    19.00 Uhr: Begrüßung und Informationen zur Kirche
    19.15 Uhr: Orgelkonzert
    20.00 Uhr: Vortrag von Dr. Silke Kamp: Friedrich II. und die Hugenotten

AKTUELLES

Konzert - Romanzen, Tänze und mehr

Sonntag, 16.09., 17 Uhr, Köpenick, Schlosskirche, Schlossinsel

Sarah Perl (Viola da Gamba) und Peter Uehling (Cembalo) präsentieren ein Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Antoine Forqueray und Peter Uehling.

  • Saiten an Gitarre
  • Konzert
    Klang und Virtuosität

    Werke von Johann Sebastian Bach, Antoine Forqueray und Peter Uehling
    mit Sarah Perl (Viola da Gamba) und Peter Uehling (Cembalo)

    Sonntag, 16.09., 17 Uhr, Köpenick, Schlosskirche, Schlossinsel

    In diesem Programm stellen die beiden Musiker hochvirtuose Musik für Viola da Gamba und Cembalo vor. Jeder der drei gespielten Komponisten hat eine ganz eigene, avantgardistische Art, seine Idee von Form und Klang und seinen Eindruck von Mensch und Welt weiterzugeben. In ihrer Unterschiedlichkeit lassen sich die Werke von Bach, Forqueray und Uehling aber in ihrer Einzigartigkeit und ihrem großen Ausdruck, in ihrer Mitteilungskraft verbinden. Sie lassen Raum für Assoziationen und hüllen gleichzeitig ein in einen warmen und zuversichtlichen Klang.

    Sarah Perl studierte Viola da Gamba bei Achim Weigel, Würzburg, Niklas Trüstedt, Berlin und Hille Perl, Bremen. Sie arbeitet unter anderem mit der Bach Akademie Stuttgart und der Gächinger Cantorey, der Lautten Compagney und dem Dresdner Kammerchor zusammen. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der kammermusikalischen und solistischen Arbeit mit ihrem Ensemble WUNDERKAMMER. Ihre CDs erscheinen bei Coviello Classics. Peter Uehling studierte Kirchenmusik, Musikwissenschaften und Germanistik in Berlin. Er arbeitet als Dirigent, Organist, Komponist und Autor. Er ist Gründungsmitglied des Ensembles WUNDERKAMMER.

    Am Ausgang bitten wir um einen freiwilligen Beitrag von 6,- bis 10,- Euro.

AKTUELLES

Erzählcafé - Gespräche in gemütlicher Runde

Brandenburg, Gemeindehaus, 07.11., 18.30 Uhr

Das besondere und etwas andere Café. Zuhören, erzählen, genießen. Erfahren Sie mehr von ihrem Mitmenschen. Pfarrer Malte Koopmann leitet diese besondere Reihe, die sich an alle richtet, denen ein bestimmtes Thema am Herzen liegt oder einfach Spaß daran haben einander kennenzulernen. Nicht nur für Gemeindemitglieder!

  • Kaffetasse mit Sofa
  • Erzählcafé - Gespräche in gemütlicher Runde

    Brandenburg, Gemeindehaus

    Das Thema dieses Mal: Bei unserem nächsten Erzählcafé wird es um die Sehnsucht geben. „Ich will raus“, sang einmal Purple Schulz. Aber will man nicht immer einmal „raus“, selbst wenn man längst schon „raus“ ist? Ist es nicht so: „An einem wirklich schönen Ort lässt es sich schlecht leben. Der treibt einem die Sehnsucht aus.“? Ist Sehnsucht eher eine lästige Sucht oder eine der schönen Seiten des Lebens? Sein Sie dabei, reden Sie mit oder hören Sie zu, ganz wie Sie wollen.

    Das besondere und etwas andere Café. Zuhören, erzählen, genießen. Erfahren Sie mehr von ihrem Mitmenschen. Pfarrer Malte Koopmann leitet diese besondere Reihe, die sich an alle richtet, denen ein bestimmtes Thema am Herzen liegt oder einfach Spaß daran haben einander kennenzulernen. Nicht nur für Gemeindemitglieder!

    "Erzählcafé – das sagt mir nichts, werden vielleicht viele von Ihnen denken. Verwunderlich ist das nicht, denn die Brandenburger Gemeinde lud erstmals im Dezember zu diesem neuen Veranstaltungsformat ein. Brandenburger und Nicht-Brandenburger, Gemeindeglied oder nicht, Jung oder „nicht mehr ganz so jung“, Nähe zur Kirche oder nicht – jeder ist herzlich willkommen. Zuhören, erzählen, ein Glas Bier oder Wein genießen (oder zwei oder drei...) – künftig öffnet das Erzählcafé in der Ritterstraße einmal im Quartal seine Pforten. Zwar ist das Gemeindehaus kein Kaffeehaus, aber lockere Café-Stimmung lässt sich zaubern. Fehlen nur noch etwas Phantasie und ein spannendes Thema."

    Sabine Dörr

    Wir sorgen wie immer gern für Getränke und Snacks. Sie helfen uns sehr, wenn Sie sich bis zum Montag, 5. November, im Pfarramt anmelden: 03381/ 200200 (auch AB) oder pfarramt.brandenburg(at)reformierterkirchenkreis.de

    Ort und Zeit

    Termin des nächsten Erzählcafés ist der 07.November, ab 18:30 Uhr in Brandenburg, Gemeindehaus, Ritterstraße 94

Sitemap

Logokirchenkreis Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz EKBO Marke