Veranstaltungen

 

Ostern 2019

 

18.-21. April, alle Gemeinden

 

Ostern ist in unseren Gemeinden immer etwas ganz Besonders. Wir laden Sie auch dieses Jahr herzlich zu unseren Ostergottesdiensten und Veranstaltungen in den Gemeinden ein.

Termine:

Gottesdienste zu Ostern - Gründonnerstag

Donnerstag, 18.04., 16 Uhr, Plöwen, Dorfkirche

Donnerstag, 18.04., 18 Uhr, Bergholz, Französisch-reformiertes Pastorhaus

Donnerstag, 18.04., 19 Uhr, Brandenburg, Ritterstr. 94, liturgische Abendmahlsfeier

Donnerstag, 18.04., 19 Uhr, Gemeindezentrum, Köpenick, Freiheit 14, Tischabendmahl

Donnerstag, 18.04., 19 Uhr, Potsdam, Franz. Kirche, Charlottenstraße/Französische Straße

Gottesdienste zu Ostern - Karfreitag

Freitag, 19.04., 10 Uhr, Hohenbruch, Dorfkirche, Hohenbrucher Dorfstraße 9

Freitag, 19.04., 10 Uhr, Schlosskirche, Köpenick, Schlossinsel

Freitag, 19.04., 10 Uhr, Kirche Senftenhütte, Am Kirchpl. 4

Freitag, 19.04., 11 Uhr, Französische Kirche Berlin, Berlin, Gendarmenmarkt

Freitag, 19.04., 11:15 Uhr, Groß-Ziethen, Kirchstr.

Freitag, 19.04., 14 Uhr, Schwedt, Gemeindehaus, Karl-Marx-Straße 33

Freitag, 19.04., 15 Uhr, Brandenburg, Ritterstr. 94

Freitag, 19.04., 15 Uhr, Neukölln, Richardstraße 97

Freitag, 19.04., 15 Uhr, Potsdam, Franz. Kirche, Charlottenstraße/Französische Straße

Gottesdienste zu Ostern - Osternacht

Sonnabend, 20.04., 20 Uhr, Klein Ziethen, Kirche, Dorfstr., Osternacht mit Osterfeier

Gottesdienste zu Ostern - Ostersonntag

Sonntag, 21.04., 10 Uhr, Hohenbruch, Dorfkirche, Hohenbrucher Dorfstraße 9

Sonntag, 21.04., 10 Uhr, Neukölln, Richardstraße 97

Sonntag, 21.04., 10 Uhr, Görlitz, Blumenstraße 58, mit Kindergottesdienst

Sonntag, 21.04., 10 Uhr, Potsdam, Franz. Kirche, Charlottenstraße/Französische Straße

Sonntag, 21.04., 11 Uhr, Französische Kirche Berlin, Berlin, Gendarmenmarkt

Sonntag, 21.04., 17 Uhr, Brandenburg, St. Johannis, Johanniskirchplatz

Gottesdienste zu Ostern - Ostermontag

Montag, 22.04., 10 Uhr, Hohenbruch, Dorfkirche, Hohenbrucher Dorfstraße 9

Montag, 22.04., 10 Uhr, Schlosskirche, Köpenick, Schlossinsel

Montag, 22.04., 11 Uhr, Französische Kirche Berlin, Berlin, Gendarmenmarkt

 

Bibelkontext: Das leere Grab

1 Nach dem Sabbat aber, beim Anbruch des ersten Wochentages, kamen Maria aus Magdala und die andere Maria, um nach dem Grab zu sehen. 2 Und siehe da: Es gab ein starkes Erdbeben, denn ein Engel des Herrn stieg vom Himmel herab, kam und wälzte den Stein weg und setzte sich darauf. 3 Seine Erscheinung war wie ein Blitz und sein Gewand weiss wie Schnee. 4 Die Wächter zitterten vor Angst und erstarrten. 5 Der Engel aber sagte zu den Frauen: Fürchtet euch nicht! Denn ich weiss, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. 6 Er ist nicht hier, denn er ist auferweckt worden, wie er gesagt hat. Kommt, seht die Stelle, wo er gelegen hat. 7 Und macht euch eilends auf den Weg und sagt seinen Jüngern, dass er von den Toten auferweckt worden ist; und jetzt geht er euch voraus nach Galiläa, dort werdet ihr ihn sehen. Ich habe es euch gesagt. 8 Und sie gingen eilends weg vom Grab voller Furcht und mit grosser Freude und liefen, um es seinen Jüngern zu berichten.9 Und siehe da: Jesus kam ihnen entgegen und sprach: Seid gegrüsst! Sie gingen auf ihn zu, umfassten seine Füsse und warfen sich vor ihm nieder. 10 Da sagt Jesus zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Geht und sagt meinen Brüdern, dass sie nach Galiläa gehen sollen, dort werden sie mich sehen.

Matthäus 28,1-10

Quelle: Züricher Bibel. Theologischer Verlag Zürich 2007.

Interesante Links: